Nicht nur für gestresste Manager

Perspektivwechsel: „Italien mit allen Sinnen kreativ erleben“
Kreativurlaub einmal ganz anders 01. bis 07. September 2012
Erleben Sie eine einzigartige Reise in ein Italien, das noch Originalität bietet. In diesem „Land der Harmonie“, der Marche, werden Sie mit Mario Mannhaupt dem „Künstler und Querdenker“
einen Erlebnisurlaub der besonderen Art erfahren. Ziel dieser ungewöhnlichen Reise ist es, ein Gespür für das persönliche Umfeld (Mitmenschen/Partner) außerhalb des Alltäglichen zu erlangen, indem natur-und erlebnispädagogische Inhalte mit künstlerischen Medien verbunden werden.

Mit wenigen Worten: Die gelungene Mischung in und mit der Natur wahrnehmen, um mit wachem Blick das Leben zu erleben

Programmablauf:
1. Tag: Benvenuti nelle Marche
Individuelle Ankunft im Agriturismo in bezaubernder Lage inmitten der Hügellandschaft mit Ausblicken, die an Postkartenidylle erinnert. Nach dem Check-in und einem Aperitif haben Sie Gelegenheit zur Entspannung und einem ersten Kennenlernen. Herr Mannhaupt wird Ihnen natürlich gerne bei dieser Gelegenheit die sicher vielfältigen Fragen beantworten, bis es dann heißt: Buon appetito bei einem köstlichen Menü begleitet von unseren exzellenten Weinen.
2. Tag : In der Natur und mit der Natur
Mit viel, Freude, Einfühlungsvermögen und Naturverbundenheit führt Sie Mario Mannhaupt durch einen bunten und erlebnisreichen Erlebnisurlaub. Mit einzigartigen Programmpunkten nimmt er Sie mit auf eine phantastische Reise der Sinneswahrnehmungen, Lebensfreude und kreativen Betrachtungsweisen. So starten Sie den heutigen Tag nach einem ausgiebigen Frühstück im „Erlebniswald“ der traumhaften Landschaft der Marche mit Fragen zur Natur, der Wahrnehmung, Geschicklichkeit -und Teamaufgaben. Sie werden erstaunt sein, was Sie in unserer schnelllebigen Zeit alles nicht mehr wahrgenommen haben! Nach diesem interessanten Auftakt werden Sie in gemütlicher Runde ein Mittagessen mit den lokalen Spezialitäten der Marche einnehmen. Danach müssen Sie nicht erschrecken: es geht am Nachmittag um bildhauerisches Gestalten mit Speckstein in Form eines Reliefs. Als Inspiration dienen Landschaft und Tageseindrücke und es steckt in jedem Menschen ein ureigenes Talent ohne Michelangelo nacheifern zu wollen.
Nach diesem kreativen Wirken geht es an das Genießen der zauberhaften Orte der Marche. Sie können den „Balkon der Marche“, Ripatransone, kennenlernen. Eines der typischen Theater, die engste Gasse Italiens, einen Panoramablick, der von der Küste bis zu den Sibillinischen Bergen reicht – hier war die Natur der Künstler. Den Tag beschließt wieder ein leckeres Menü bei dem Sie Ihre Erfahrungen austauschen können.
3. Tag: Landschaft der Sinne
In Form von sich ständig wechselnden 2-er Teams werden Sie heute Morgen Aufgaben im Bereich der Wahrnehmung und Lösungsfindung absolvieren. Dazu nutzen Sie die zauberhafte landschaftliche Kulisse- wie? Das wird Ihnen Herr Mannhaupt erläutern. Sie werden erleben, wie erfinderisch Sie tatsächlich sind und davon überrascht sein! Nach einem sehr ausgefallenen Mittagessen können Sie Ihr Relief weiter bearbeiten, bis es dann heißt, Aufbruch in die „Hauptstadt des Rosso Piceno“, Offida. Dieser mittelalterliche Ort, der Sie einen Stillstand der Zeit erleben lässt, bildet eine Fortführung des am Morgen Erlebten. Aber nicht nur dies, es gibt hier vieles zum Staunen. Am Abend genießen Sie wieder die herrliche „arme reiche Küche“ der Marche.
4. Tag: Gemeinsam kreativ erleben
Auch dieser Tag hält ungeahnte Erlebnisse und freudige Eindrücke für Sie bereit. In einer Umgebung, die schon durch das bloße Ansehen unvergesslich ist, durchlaufen Sie spielerisch vielfältigste Teamaufgaben. Als Hilfsmittel dienen vorrangig Materialien aus der Natur. Lassen Sie sich begeistern von der Umgebung und gleichermaßen vom Ideenreichtum des Künstlers Mario Mannhaupts. Je nach Wetterlage werden Sie sich bei einem Picknick stärken oder in einem Rifugio ein leckeres Mahl einnehmen. Am Nachmittag können Sie die Arbeit an Ihrem Relief weiterführen. Danach sollte nicht versäumt werden, einmal ein Weingut zu besuchen, das ebenfalls reich an Kreativität ist und dessen Besitzer seinen ureigenen Stil verwirklicht hat. Zum Abendmenü kehren Sie wieder in den Agriturismo zurück, wo wieder Delikatessen auf Sie warten.
5. Tag: Streifzug durch die Landschaft und Land-Art
Heute benötigen Sie Fundstücke und Naturmaterialien aller Art, welche Sie auf Ihren Weg, der Erkundung von unbekannten Ortschaften und der Umgebung entdecken. Einen Teil der Fundstücke verwenden Sie für das anschließende Land-Art-Projekt. Den Vormittag beschließt ein kleiner feiner Mittagsimbiss. Am Nachmittag können Sie die Arbeiten an Ihrem Relief mit Veredelung Ihres Specksteins abschließen. Nun sollte ein Besuch von San Benedetto del Tronto mit einem schönen Spaziergang an der längsten Palmenpromenade Italiens oder bei einem Espresso mit Blick aufs Meer diesen Tag ruhig und genüsslich ausklingen lassen. Zum Abendessen werden Sie wieder verwöhnt.
6. Tag: Collage, Vernissage und ein Rückblick
Aus dem „Erlebten, bisher Gestalteten und Gesammelten“, werden Sie abschließend eine Collage anfertigen. Es spiegelt das von Ihnen erlebte Italien wieder und lässt es in kreativer Form sichtbar werden. Dazu finden Fundstücke, Künstler-Materialien und Ihr wundervolles Kunstwerk aus Speckstein, seine Bestimmung.
Bei anschließender Einrichtung einer kleinen Vernissage werden Sie feststellen, dass die Ergebnisse verblüffen, denn in jedem schlummert weitaus mehr, als wir vermuten. Oft genügt so eine Reise um sich selbst neu zu entdecken, sich
wieder zu finden und/oder sich aus der Hektik des Alltags einmal auszuklinken. Nach einem kleinen Mittagessen
haben Sie die Möglichkeit Ascoli Piceno anzusehen, ein Kleinod der Marche, eine Stadt, die fasziniert und in ihrer harmonischen Schönheit das vereint, was diese unbekannte Gegend so unvergleichlich und unvergesslich macht.
Vernissage, Wochenrückblick und interessante Gespräche bei einem großen Abschiedsmenü beschließen diese sicher für alle Gäste außergewöhnlichen Tage und die völlig neuen daraus gewonnenen Erkenntnisse.
7. Tag: Auf Wiedersehen! Arrivederci!
Es ist der Tag des Abschiednehmens. Sollten Sie aber noch ein paar Tage länger bleiben wollen, so können Sie noch sehr viel mehr entdecken.
Teilnehmerzahl : 10 bis max.16 Pers.

©mario mannhaupt/ulla kastner
Leistungen:
6 x HP im 3*-Agriturismo mit Pool, Gartenanlage und einem faszinierenden Panoramablick nahe Ortezzano
1 x Weindegustation
Alle Transfers vor Ort (Abholung vom Flughafen in Ancona möglich)
Kreative und künstlerische Programmleitung durch Mario Mannhaupt
Material
Versierte deutschsprachige Reiseleitung bei den Ausflügen

Nicht enthaltene Leistungen:
Anreise – bei Flügen sind wir gerne bei der Suche behilflich
Getränke, wenn nicht anders angegeben
Trinkgelder und persönliche Einkäufe
Reiserücktrittsversicherung (kann jedoch über uns gebucht werden)
5 x Mittagessen zubuchbar für € 85,00

Preis pro Person im DZ: € 875,00
DZ als EZ: + € 120,00